Mobile 

Hundeschule




Meine Hunde 


Ronja *25.04.2021 - heute 



Ronja ist im März 2022 eingezogen. Sie ist 10 Monate alt und eine sehr nette soziale Hündin. Aiven uns Sie sind ein super Team. Sie war 4 Monate im Tierheim und wird jetzt einiges lernen.






Aiven (*04.11.2013 - heute)




Aiven kam  2014 zu uns als dritter Kangal. Er kommt auf eine stattliche Größe von  87 cm mit 73 Kg. Territoriales Verhalten gegenüber Menschen und auch Hunden sind hier ein Thema, welches zu steuern war und auch Aggressionsverhalten gegenüber anderen Rüden war immer ein Thema. Aber auch hier eben ein Großteil rassebedingt.
Nichts für Anfänger.



Siwa (*18.08.2011 -† 19.02.2022)


Siwa kam 2011 zu uns. Eine sehr nette soziale und aktive Kangal-Hündin. Sie begleitete mich  6 Jahre ins Büro und ist war sozial mit allem und jeden aber körperlich fielen Mängel auf, wie ED und auch die Kreuzbandrisse sind noch zu erwähnen. Auch in diesen Themen musste ich mich dann selber schulen.
Sie hat uns im Februar 2022 verlassen. Es war eine sehr harte Zeit beide zusammen zu verlieren. Sie sind jetzt wieder vereint. Meine geliebten Hunde.


Spike (*22.09.2009- † 27.01.2022)


Spike kam im Dezember 2009 zu uns.
Er sollte auf unseren Hof aufpassen, den wir zu diesem Zeitpunkt renoviert hatten. Unser erster Kangal. Zum Thema Aggression und Territoriales Verhalten hat er mir viel beigebracht. Sein Leben war das Wachen auf dem Hof. Leider hat unser treuer Begleiter uns im Januar 2022 verlassen. Soviel wie er mich gelehrt hat, wird es keiner können.
Er ist jetzt wieder mit seiner geliebten Siwa zusammen.



Nuca (*2000 - †2014)

Nuca mein erster eigener Hund. Mitgebracht aus Spanien im Jahre 2000. Ein Husky-Mix. 

Sie liebte das Jagen, Sie zog an der Leine, wie es sich für einen Husky gehörte und hatte in ihren jungen Jahren nur Blödsinn im Kopf. All das haben wir in den Griff bekommen. 

Mit Ihr fing ich an mit der BARF-Fütterung.

Sie hat mich ins Büro begleitet und war 14 schöne Jahre an meiner Seite. 

 


Sammy (*1996 - †2011)

Sammy war ein Border-Beagle Mix, den ich mit 5 Jahren übernommen hatte. 

Er bekam mit 8 Jahren eine Diabetes auch hier habe ich Erfahrungen gemacht. Insulin spritzen war an der Tagesordnung. 

Er ließ sich von fremden Menschen nicht anfassen, das zeigte er auch deutlich mit seinen Zähnen. Durch die die Sicherheit, die ich ihm bot konnte er auch das einstellen. Er wurde dann an meiner Seite 15,5 Jahre alt